Bereiche

Bildungshäuser stärken und erhalten

Bildungshäuser haben ein enormes Potenzial, positiv zur städtebaulichen Entwicklung der Gemeinden beizutragen. Sie bringen viele Touristen und Besucher in den Ort und stärken damit das wirtschaftliche Wohlergehen der Bewohner. Doch viele Bildungshäuser sind, häufig von außen unbemerkt, in eine finanzielle Schieflage geraten. Diese materielle Situation zieht einen Renovierungsstau nach sich und führt in Verbindung mit der fehlenden Führungs- bzw. Branchenerfahrung im Hotel- und Gaststättengewerbe zu einer noch schlechteren finanziellen Lage bis hin zur möglichen Schließung des Bildungshauses. Das kann gravierende Auswirkungen auf die betroffene Gemeinde haben.

Kirchner Projekt bietet Bildungshäusern umfangreiche Hilfestellung als Berater und in der Realisation von Maßnahmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation an. Schwerpunkte sind die Organisation betrieblicher Abläufe und die Nutzung und Optimierung der bestehenden baulichen Anlagen. Auch hier kann auf das umfangreiche Know-how der international tätigen Hotelgruppe „Top International“ zurückgegriffen werden, mit der Kirchner Projekt nicht nur im Bereich Inklusionshotel kooperiert. Hinzu kommt die langjährige Erfahrung in der Steuerung und Abstimmung der Aktivitäten mit Gemeinde, Kreis und Land, um bestehende Synergien zu nutzen und zum Tragen zu bringen. 


Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Rufen Sie uns an:

+49 25 04 - 8 88 88-0

Senden Sie uns eine E-Mail:

Zum Kontaktformular